Funktionale Integration
für Schwangeren

IMG_4126.jpg

Feldenkrais Einzelstunden nennen sich Funktionale Integration.

In der Schwangerschaft sind Feldenkrais Einzelstunden besonders hilfreich, weil sich in dieser Zeit der Körper durchgehend auf neue Zustände, wie z.B. Gewichtszunahme im Bauchbereich und Veränderungen des körperlichen Schwerpunktes anpassen muss.

Diese schnellen Veränderungen verursachen öfters überfordete Muskulatur und eine schlechtere Haltung. Wenn der Körper die Veränderungen nicht integriert oder sich nicht diesen anpasst, kann dies der Grund für Rückenschmerzen, wie z.B. Kreuzschmerzen, Schmerzen zwischen Schulterblätter, Fersensansattzschmerzen oder anderen Problemen sein. 
 
Der Feldenkrais Practitioner hilft der schwangeren Frau, diese neuen Veränderungen in der Bewegung und Haltung zu integrieren. Der Feldenkrais Practitioner bewegt die Frau auf sanfte und nicht-invasive Art und Weise. Durch die sanfte Bewegung und der kinästhetischen Kommunikation fördert der Practitioner das loslassen von überforderter Muskulatur. Diese Einzelstunde ermöglicht und fördert funktionale und angenehmere Bewegungsmuster und Haltungen. Das resultiert in Entspannung, leichtere Bewegung, Linderung und sogar Lösung der Schmerzen.

Frauen nehmen die Einzelstunden auch als eine Art Massage wahr. Dabei liegt der Schwerpunkt in der Unterstütztung leichterer Bewegungsmuster und die biomechanisch funktionale Bewegung im Vordergrund.

Das erreichte angenehme Körpergefühl bleibt während der gesamten Schwangerschaft, erleichtert den Alltag, verschönert das Schwangerschaftserlebniss und erzeugt eine positive Stimmung.

 

*Feldenkrais Einzelstunden finden in Wien im 9. Bezirk und am Feldenkrais Institut Wien im 2. Bezirk statt.